Donnerstag, 1. August 2013

Papst Franziskus beim Weltjugendtag: "Seid keine Spießer, seid katholisch!" - oder: Zwischen Papst Franziskus und Prälat Imkamp passt kein Blatt Papier

Während der Ansprache zur Gebetsvigil des Weltjugendtages rief Papst Franziskus am Abend des 27.07.2013 den 600 000 jugendlichen Zuhörern zu:

"Ich weiß, dass ihr guter Boden sein wollt, wirklich Christen, keine Teilzeit-Christen, keine „Spießer“-Christen, die die Nase hoch tragen, so dass sie als Christen erscheinen und im Innern überhaupt nichts tun; keine Fassaden-Christen, diese Christen, die „purer Augenschein“ sind, sondern authentische Christen. Ich weiß, dass ihr nicht in einer haltlosen Freiheit leben wollt, die sich von den Moden und Interessen des Augenblicks treiben lässt. Ich weiß, dass ihr das Große wollt, endgültige Entscheidungen, die vollen Sinn geben."


Dieselbe Botschaft vermittelt auch Prälat Imkamp, Wallfahrtsdirektor von Maria Vesperbild, (nicht nur) mit seinem neuesten Buch, das seit gut einem Monat im Handel ist und nun bereits in zweiter Aufklage vorliegt. Der Titel des Aufrufs zur Neuevangelisierung: "Sei kein Spießer, sei katholisch!"

Man sieht also: Zwischen Papst Franziskus und Prälat Imkamp passt kein Blatt Papier.




+      +      +

Kommentare:

  1. Da ist wohl eher die von der Tagespost wiedergegebene Übersetzung treffend: „Seid keine Spießer, seid authentisch“ und authentisch bedeutet etwas ganz anderes als Katholisch.

    Die Sache mit dem Blatt ist auch recht heikel, denn ein Blatt passt offenbar nicht nur zwischen Franziskus und dem gewesenen Benedikt (http://www.katholisches.info/2013/07/30/und-es-past-doch-ein-blatt-zwischen-franziskus-und-benedikt-xvi), sondern auch zwischen Franziskus und der schwäbischen Hochburg der tridentinischen Messe, Maria Vesperbild.
    Ich zumindest bin sehr gespannt, wieviele Blätter, "die dazwischen passen", noch kommen - oder gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Und doch sollten sich auch die Kathos Gedanken machen, die sich tagtäglich damit abgeben, milde zu beurteilen, was der Papst alles macht, ob es sich nicht doch gehört, gefälligst zum Papst zu stehen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anni,
    danke für Deinen engagierten Kommentar, aber: da muss ich Dir nun doch widersprechen... ;-)

    Die "Tagespost" (Nr. 91 vom 30.Juli 2013) übersetzt an oben zitierter Stelle in dem mit "Seid keine Spießer, sondern authentisch" überschriebenem Artikel auf Seite 10 wie folgt:

    "Heute aber bin ich sicher, dass der Samen auf guten Boden fällt, dass ihr guter Boden sein wollt, keine Teilzeit-Christen, keine Spießer, nicht nur Fassade, sondern authentisch." (Anm.: aber auch hier geht es um das Christ(!)-Sein)

    Die portugiesische Originalfassung lautet:
    "Eu sei que vocês querem ser terreno bom, cristãos de verdade; e não cristãos pela metade, nem cristãos “engomadinhos”, cujo cheiro os denuncia pois parecem cristãos mas no fundo, no fundo não fazem nada; nem cristãos de fachada, cristãos que são “pura aparência”, mas sim cristãos autênticos."

    http://www.vatican.va/holy_father/francesco/speeches/2013/july/documents/papa-francesco_20130727_gmg-veglia-giovani_po.html
    vgl. auch im Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=f-aU8PgmaL8
    ca. bei 1:53:10

    Man sieht, dass die autorisierte Übersetzung des Vatikans hier wesentlich genauer ist. Vor allem heißt es eben "cristãos autênticos" "authentische Christen", und das ist mehr als NUR "authentisch"! Authentische Christen - das heißt: katholisch! Die Aussage des Papstes ist im Zusammenhang gaaanz eindeutig. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich!
    Da soll noch einer versuchen, das, was katholisch ist, auseinanderzupflücken! Mögen die Charaktere und die Erscheinungsformen auch verschieden sein, in der Lehre und der Nachfolge passt dennoch kein Blatt dazwischen.

    LG
    Stefan

    AntwortenLöschen
  5. @Stefan
    Also ehrlich gesagt finde ich dieses Gerede von wegen "...passt kein Blatt dazwischen..." ziemlich albern, aber hier war es so offensichtlich, dass ich mir die Bemerkung (naja, mit einem Augenzwinkern - aber dennoch ernst gemeint) nicht verkneifen konnte! ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...