Mittwoch, 21. November 2012

Bedenkenswert...



„Armer Christ" sprach einst ein Atheist,
„wie du doch betrogen bist,
wenn der Himmel eine Fabel ist."
"Atheist", so sprach der Christ,
„wie erst du betrogen bist,
wenn die Hölle keine Fabel ist.“

Friedrich Rückert (1788-1866)


+     +     + 

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt:

Dass die Hölle keine Fabel ist, sondern ein "Nebenaspekt" des christlichen Glaubens und der Gerechtigkeit Gottes, den zu Verschweigen aber nicht ganz ehrlich (oder feige) wäre, steht außer Frage. Sie bildet aber nicht den Kern der christlichen Botschaft. Dieser ist vielmehr die Erlösung der Menschheit und jedes einzelnen Menschen von Sünde und Tod, die Berufung zu ewiger Glückseligkeit, Frieden und Liebe in der Gegenwart und Anschauung Gottes. Dazu ruft uns Gott zur Umkehr von allem Bösen, und zur Hinwendung zu Ihm als unserem Schöpfer und Vater, der uns als seine Kinder liebt. Einzig, er wartet auf unser "Ja" zum Glauben an Ihn. (Vgl. KKK 1033ff)

Papsttreuer hat dazu einen Post geschrieben: bitte HIER klicken!


Buchempfehlung dazu:

von Klaus Einsle LC



Weiteres zum Thema:

Josef Bordat:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...