Sonntag, 26. August 2012

Herr, schau auf Deinen Bund


Herr, schau auf Deinen Bund,
verlasse Deine Armen doch nicht ganz und gar.
Erhebe Dich, o Herr, und führe Deine Sache;
vergiss doch nicht das Flehen derer, die Dich suchen.
O Gott, warum verwirfst Du uns gänzlich?
Warum wütet Dein Zorn gegen die Schäflein Deiner Weide?

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste,
wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit
und in Ewigkeit. Amen.


Introitus zum 13. Sonntag nach Pfingsten; Psalm 73,20,19 und 23, Schott-Messbuch

Bild: Christus, das Opferlamm (vgl. Apoc 22:1) und die Wasser des Lebens; Mosaik in der Kirche Hll. Cosmas und Damian; Lawrence OP
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...