Donnerstag, 6. September 2012

Gott ist da

 
Das regelmäßige Beten weckt in uns den Sinn für Gottes Gegenwart in unserem Leben
als einer, der da ist,
der uns kennt,
der uns trägt
und führt
und Hoffnung schenkt.

 
Papst Benedikt XVI. bei der Generalaudienz am 05.09.2012 



1 Kommentar:

  1. Sehr schön. Es muss nur viel bekannter gemacht werden: Beten ändert die Welt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...