Dienstag, 3. Januar 2012

NEU: Bibliothek / Online-Bücher

Habe meinem Blog eine neue Seite (s. Sidebar unter: Seiten) zugefügt: 

Bisher befinden sich folgende Bücher in der Bibliothek und können als online-Ausgabe gelesen werden:
 
Aurelius Augustinus Bekenntnisse
online-Ausgabe: bitte HIER klicken!

 Hl. Ludwig Maria Grignion v. Montfort: Das goldene Buch
Lins-Verlag Feldkirch; AD 1920
online-Ausgabe: bitte HIER klicken! 

Jan van Rysbroeck: Die Zierde der geistlichen Hochzeit
Matthias Grünewald Verlag; AD 1922
online- Ausgabe: bitte HIER klicken! 

P. Joseph Schryvers C.Ss.R.Die Hingabe an Gott
Verlag der Schulbrüder, Kirnach-Villingen; AD 1935

Laurentius Scupoli: Der geistliche Kampf
Verlag von N. Doll; AD 1855
online-Ausgabe: bitte HIER klicken!


Außerdem: Aktuelles

Neueste Ansprachen und Veöffentlichungen des Hl. Vaters, Benedikt XVI.:
Vatikan Aktuelles: bitte HIER klicken!

Kommentare:

  1. Ein schöner Service, aaaaber:

    Unterliegen die Werke des Papstes nicht dem Copyright?

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine Arbeit - super, da werde ich einige Werke doch mal wieder lesen... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wäre dankbar, wenn jemand sachkundig auf die Frage von @Anonym antworten könnte...
    Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem ich schon 3 iPads gewonnen hatte und mehrere Male Mädchen in meiner Nähe angeboten bekam habe ich versucht den Geistlichen Kampf von Scupoli auszudrucken. Das ergibt aber nur Blattsalat. Weißt Du wie das geht?

    Ansonsten denke ich auch daß Du bei den neueren Büchern das Copyright verletzt. Frag doch noch mal bei Johannes von Mater amata per E-Mail deswegen nach, der ist Jurist.

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke mal, "anonym" hat Recht.

    Soweit ich sehe, hat Papst Benedikt diese Werke nicht gemeinfrei gestellt, also unterliegen sie dem Copyright und du könntest vielleicht Ärger mit den Verlagen bekommen, bei denen die Bücher erschienen sind.

    Bei den anderen Texten kommt es darauf an, wann die Autoren (oder Übersetzer) verstorben sind. Das Copyright gilt nämlich 70 Jahre über den Tod des Autoren (Übersetzers) hinaus.

    Viele Grüße
    Morgenländer

    AntwortenLöschen
  6. @Dorothea

    In der Tat: die Werbung ist sowas von lästig... ;-)

    Wenn ich das richtig sehe, kann man das Buch downladen und dann ausdrucken. Dazu muss man sich allerdings vorher bei facebook anmelden. (Rechter Hand unter dem Titel des Buches ist eine schwarze Leiste zum Download / Print / Mobile etc.) Ob's dann auch wirklich funktioniert, kann ich Dir leider nicht sagen...

    Man kann das Büchlein aber beim Sarto-Verlag für 11,90 Euro (ab 20 Euro versandkostenfrei...) bestellen.


    @Morgenländer
    Vielen Dank für die Infos!

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner und lobenswerter Gedanke.

    Aber ich denke, nur weil man etwas downloaden kann, heisst das nicht, dass man etwas auch online verbreiten darf. Andererseits kann man argumentieren, dass du es nicht gewerblich machst, sondern lediglich darauf hinweist, dass die Möglichkeit besteht.

    Sicherheitshalber würde ich aber mal vorher bei wenigstens einem der Verlage nachfragen. Und sie vorher vllt. wieder rausnehmen.

    AntwortenLöschen
  8. @MC
    Auch Dir vielen Dank.
    So werde ich es wohl machen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...