Montag, 4. November 2013

Sakramentale Ehe: Hand in Hand. Immer.



"Wer eine sakramentale Ehe schließt, sagt: "Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens."
Die Brautleute wissen in jenem Moment nicht, welche Freuden und welche Leiden sie erwarten. Sie brechen auf wie Abraham und machen sich gemeinsam auf den Weg. Das ist die Ehe! Aufbrechen und gemeinsam gehen, Hand in Hand, im Vertrauen auf die große Hand des Herrn. Immer. Das ganze Leben lang. Und nicht auf die Kultur des Provisorischen achten, die das Leben in Stücke schneidet."


Papst Franziskus über die sakramentale Ehe am 26.10.2013 zu den Familien des internationalen Familientreffens in Rom zum Jahr des Glaubens


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...