Mittwoch, 5. Dezember 2012

Der Glaube: Das Ja zur Offenbarung Gottes

"Antwort auf Gottes Sich-Zeigen (Anm.: seine Offenbarung) ist Gehorsam des Glaubens, eine Haltung, in der der Mensch in Freiheit anerkennt, daß die Liebe Gottes das Ziel seines Lebens ist, daß zu ihm ja zu sagen, für ihn nicht Zwang und ungeklärte Sache ist, sondern daß dieses Ja das Wesen seines Menschseins ausdrückt, und daß er dann, wenn er mit Verstand und Willen sich anvertraut an ihn, wirklich er selbst wird (vgl. Dei Verbum 5). 

Ein solcher Glaube, in dem der Mensch sich dem Herrn übergibt und so mit ihm inwendig eins wird, führt zu einer Veränderung in uns selber. Gott ergreift uns und zieht uns an sich. Der Glaube läßt uns teilhaben an der Wahrheit und Weisheit Gottes. So können wir uns von ihm recht führen lassen. Durch ihn erhalten wir Standfestigkeit in unserem Leben. Das Festhalten an Gott und am Glauben ist so ein Schutz vor dem Fallen in die Haltlosigkeit und in die Beliebigkeit."

Papst Benedikt XVI. bei der Generalaudienz am 05.12.2012
 
Bild: "Fiat", Verkündigung; Fra Angelico
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...