Mittwoch, 11. Januar 2012

254 Kardinäle und Bischöfe ...

haben weltweit seit 2007 Liturgie im außerordentlichen Ritus (mit-)gefeiert




Der spanische Blog Acción Litúrgica (1) hat eine Liste derjenigen Kardinäle und Bischöfe zusammengestellt, die seit dem Inkrafttreten des Motu Proprio Summorum pontificum im Jahre 2007 eine Liturgie in der außerordentlichen Form des römischen Ritus zelebriert  (oder auch nur teilgenommen, gepredigt oder die Kommunion gespendet) haben.


Darunter sind aus dem deutschsprachigen Raum: 

DEUTSCHLAND:
Kardinal Brandmüller (Präsident em. des Päpstlichen Rates für Geschichtswissenschaften)
Die Bischofe
Dick (em. Weihbischof von Köln)
Hanke (Bischof von Eichstätt) (nur teilgenommen)
Mixa (em. Bischof von Augsburg) (nur teilgenommen)
Ostermann (Weihbischof em. von Münster)
Overbeck (Bischof von Essen) (nur teilgenommn)
Perisset (Nuntius) (2)
Nicht  aufgeführt ist Weihbischof em. Max Ziegelbauer, Bistum Augsburg, der in den letzten Jahren aus gesundheitlichen Gründen zwar keine Weihezeremonie leiten konnte, jedoch privat die Hl. Messe im außerordentlichen Ritus feiert.

AUSTRIA:
Kardinal Stickler (Archivar des Heiligen Stuhls, +2007)
Bischof Laun (Weihbischof von Salzburg)

LIECHTENSTEIN:
Erzbischof Haas (Erzbischof von Vaduz)

SCHWEIZ:
Die Bischöfe
Farine (Weihbischof von Lausanne)
Genoud (Bischof von Lausanne und Fribourg, +2010)
Huonder (Bischof von Chur)

(1) Quelle: Katholisches.info (bitte HIER klicken, um die ganze Liste anzuzeigen)

(2 ) Nuntius Perisset war zu einer Priesterweihe als Weihespender eingeladen, musste seine Zusage jedoch auf Grund von Protesten von Seiten der DBK wieder zurücknehmen.

Foto: Diakonatsweihen im außerordentlichen röm. Ritus in Wigratzbad am 31.05.2008 durch Erzbischof Albert Malcolm Ranjith, Sekretär der Gottesdienstkongregation
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...