Sonntag, 17. November 2013

Medizin auf päpstliche Anweisung

Papst Franziskus lässt an die Anwesenden auf dem Petersplatz Arzneipackungen verteilen

Bildquelle: rv

Nach dem heutigen Angelus-Gebet in Rom empfahl der Heilige Vater allen Gläubigen eine ganz besondere Medizin: Auf dem Petersplatz waren Tische aufgestellt, vollgepackt mit Arzneipackungen, die anschließend an die Gläubigen verteilt wurden.

In jeder Schachtel, so der Papst, befänden sich 59 Pillen. Und diese 59 Pillen bilden zusammen einen Rosenkranz. Dies ist die Medizin, die Papst Franziskus allen Gläubigen ans Herz legt und zu deren Einnahme er rät, damit Glaube, Liebe und Hoffnung in ihnen wachsen.
s. auch :  Papst verschenkt „geistliche Medizin“ (rv, 17.11.2013)

Diese beiden nehmen die Medizin regelmäßig...

Weiteres zum Thema "Rosenkranz":

+      +      +
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...