Mittwoch, 18. September 2013

Wer einen Standpunkt hat, hat es nicht nötig, zu stänkern...


"Wer einen Standpunkt hat, hat auch das Recht, ja manchmal sogar die Pflicht zur "Standpauke", aber niemals das Recht zu "Stänkern". Die Verwechselung von Standpauke und Stänkern kennzeichnet viele innerkirchliche Gesprächsprozesse, die sich weniger um Übersicht, als um eigene Befindlichkeiten kümmern." (mehr)


Prälat Wilhelm Imkamp in der Rubrik "Standpunkt" am 18.09.2013 auf katholisch.de, dem Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland im Aufrtrage der deutschen Bischöfe


Inschrift auf der Tafel oberhalb des Gemäldes:

Ich fand einen Altar darauf stand geschrieben:
"DEM UNBEKANNTEN GOTT"
Nun verkündige ich euch denselben.


Bild: der Völkerapostel Paulus predigt auf dem Athener Areopag; Wandgemälde in der Aula des Johanneums Zittau; Anton Dietrich (1833–1904), "Dresdener Schule"; wikimedia commons
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...