Mittwoch, 10. Juli 2013

Das Dogma ist unabhängig von der Glaubenserfahrung des Einzelnen



 "Glaubenswissen darf nicht gegen Glaubenserfahrung ausgespielt werden. (...) Glaubenserfahrung und Glaubenswissen müssen im Gleichgewicht sein. Die persönliche religiöse Erfahrung kann nie ein Dogma relativieren."


Prälat Wilhelm Imkamp (Maria Vsperbild) in "Sei kein Spießer, sei katholisch"; Kösel-Verlag München; AD 2013; S. 84/85 (s. Quellen)



+      +      +

Weiteres zum Thema "Verhältnis von Dogma und persönlicher Meinung":

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...