Montag, 17. Juni 2013

Schönstatt: Für eine Neuevangelisierung Europas

Zwölf Sterne für ein im Heiligen Geist erneuertes Europa


"Maria ist der Stern einer neuen Evangelisierung unseres Kontinents. Wo sie Einfluss gewinnt, öffnen sich unauffällig und leise Türen – von Mensch zu Mensch, von Land zu Land. Nicht zuletzt: Sie öffnet Türen zu Gott, zum biblischen Gott, der uns in Jesus Christus als seine Kinder angenommen hat, der uns liebt und jedem Menschen eine einmalige Würde schenkt." (Quelle)

Die von Pater Josef Kentenich gegründete Schönstatt-Bewegung, die im Jahre 2014 ihr 100jähriges Bestehen feiern wird, nennt "zwölf konkrete Einsatzfelder" für Gläubige, um der Gottesmutter zu helfen, die "europäische Gesellschaft und Kultur von innen her im Geist des Christentums zu erneuern":

Glaube:
Einsatz für das Jahr des Glaubens, das Papst Benedikt XVI. ausgerufen hat.

Hoffnung:
In Krisen auch die Chance eines neuuen Anfangs sehen und wahrnehmen.

Liebe:
In Familie investieren, als Raum gelebter Gottes- und Nächstenliebe.

Reinheit:
Einsatz für die Jugend.

Dienen:
Fremde Not sehen und mutig anderen beistehen.

Gebet:
Um den Heiligen Geist in den Anliegen von Kirche und Welt bitten.

Treue:
Die persönliche Berufung leben und ihr treu bleiben.

Freiheit:
Am eigenen Charakter arbeiten und frei von Mainstream und Trends als überzeugte Christen Zeichen setzen.

Heiligkeit:
Das Erbarmen Gottes in den Sakramenten annehmen, dass er unsere Brüche heilen und uns heiligen kann.

Solidarität:
Mitverantwortung für das Wohl aller und für den rechten Umgang mit der Schöpfung wahrnehmen.

Einsatzfreude:
Als missionarische Christen durch unser Sein und Leben wirken.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...