Dienstag, 4. Juni 2013

Der wahre Leib und das wahre Blut Christi... Zweifle nicht!



Dass in diesem Sakrament der wahre Leib und das wahre Blut Christi ist, ,,kann man nicht mit den Sinnen feststellen“, sagt der heilige Thomas, ,,sondern nur durch den Glauben, der sich auf die Autorität Gottes stützt. Im Kommentar zu Lukas 22, 19 ,Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird‘, sagt Cyrill deswegen: Zweifele nicht, ob das wahr ist, sondern nimm vielmehr gläubig die Worte des Erlösers an, der nicht lügt, weil er die Wahrheit ist“ (vgl. Summ. Theol. III, q. 75, a. 1 c.).
aus der Enzyklika "Mysterium fidei" von Papst Paul VI. (1965); Nr. 18
 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...