Mittwoch, 19. Dezember 2012

Pfr. Guido Rodheudt erstattet Strafanzeige gegen David Berger

"Der Aachener Priester Guido Rodheudt hat am heutigen Mittwoch Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Aachen gegen David Berger wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung eingereicht. (...)  Er fühle sich auch als Repräsentant der katholischen Kirche einem Stellvertreterkrieg ausgesetzt, den Dr. Berger gegen die katholische Kirche als Ganze führe, weil sie ihn aus seiner Sicht dadurch diskriminiere, daß sie nicht seine Moralvorstellungen übernehme." (mehr: kath.net)


Unabhängig vom Kampf des Theologen gegen das Hetzportal kreuz.net, führt Berger einen persönlichen Rachefeldzug gegen glaubenstreue und sogenannte "konservative" Kirchenkreise. Um dieses Ansinnen zu verstehen, ist es hilfreich, um die Vergangenheit Bergers zu wissen. Es ist eine überaus tragische Geschichte eines unaufrichtigen Menschen, der über viele Jahre hinweg viele gutgläubige Menschen, die in ihm einen Theologen mit großer Zukunft sahen, getäuscht hat. Dass Herr Berger aus seiner eigenen Tragödie heraus nun versucht, anderen Menschen und vor allem der katholischen Kirche Schaden zuzufügen, gehört in das Geheimnis der Bosheit. Uns bleibt lediglich, für ihn zu beten, auf dass er auf den rechten Weg zurückfinden möge...

Zur Person des David Berger:

Kommentare:

  1. "Die erstgeborene Tochter der Unkeuschheit ist die Blindheit des Geistes."
    H. Thomas von Aquin
    Summa Theologica II.II. 153.3.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser und auf Davcid B. zutreffender kann man es nicht ausdrücken.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...