Montag, 6. August 2012

Gott will dich...


Gott will dich,
und er kennt dich,
dass er dir, wenn du zu ihm aufblickst, eilends hilft.
Berührst du aber die Eitelkeit der Welt,
so eilt er umsonst zu dir.
Wähle also zwischen beidem.

Der Mensch existiert gleichsam an einer Wegkreuzung.
Sucht er im Licht Gottes Heil, so empfängt er dies auch.
Wählt er aber das Böse, so findet er das Strafgericht.

Gott Vater hatte in sich selbst ein solches Entzücken,
dass er die ganze Schöpfung durch sein Wort hervorrief.
Daher gefiel ihm auch seine Schöpfung,
und jedes Geschöpf, das ihn liebend berührt,
nimmt er in seine Arme.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...