Samstag, 21. Juli 2012

R.I.P. Jessica Ghawi

Wir wissen nicht, wann und wo unsere Zeit auf Erden enden wird...

Jessica Ghawi, eine US-amerikanische Bloggerin, wurde am vergangenen Freitag (20. Juli 2012) Opfer des Amoklaufs bei der Premiere des neuen Batman-Films in Aurora im US-Bundesstaat Colerado.

Erst Anfang Juni d.J. war sie während ihres Urlaubs Zeugin eines Amoklaufs in Toronto geworden, bei dem ein Mensch ums Leben kam und mehrere andere Personen verletzt wurden. Über dieses Erlebnis schrieb Jessica auf ihrem Blog (bitte HIER klicken!)

Es war ein Tag, schreibt sie, der ihr Leben verändert habe. Und auch:
I was shown how fragile life was on Saturday. I saw the terror on bystanders’ faces. I saw the victims of a senseless crime. I saw lives change. I was reminded that we don’t know when or where our time on Earth will end. When or where we will breathe our last breath. For one man, it was in the middle of a busy food court on a Saturday evening.

I say all the time that every moment we have to live our life is a blessing. So often I have found myself taking it for granted. Every hug from a family member. Every laugh we share with friends. Even the times of solitude are all blessings. Every second of every day is a gift. After Saturday evening, I know I truly understand how blessed I am for each second I am given.

Sieben Wochen nach diesem Erlebnis starb sie durch Schüsse des Attentäters von Aurora. O Herr, gib ihr die ewige Ruhe.


 R.I.P.




+   +   +

Kommentare:

  1. ... und das ewige Licht leuchte ihr.

    Doch ein vollkommen anderes Thema: Dein Kommentar zu meinem Bloggeburtstag hat mich an etwas erinnert: Genau heute wird auch Dein Blog ein Jahr alt.

    Einen herzlichen Dank und Gottes Segen für Dich und Deinen Blog, auf den ich immer wieder gern zurückkomme! Ohne ihn wäre die Blogözese ärmer.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...