Dienstag, 12. Juni 2012

Interview mit Norbert Kebekus ( Leiter des Freiburger Referates Medienpastoral) über das Bloggertreffen von 08.-10. Juni 2012 in Freiburg:

Den Glauben im Internet bezeugen: ‚Ich sehe mehr Chancen als Gefahren'

"Ich erlebe manchmal, dass die Verkündigung im Bemühen, einfach und verständlich zu sein, banal wird. Das Evangelium ist aber nicht banal. Es geht - im wörtlichen Sinne - um Leben und Tod. Es geht um Liebe und Barmherzigkeit, um Schuld und Scheitern, um Gericht und Vergebung, um Erlösung. Also um existenzielle menschliche Erfahrungen.

Deshalb braucht es Menschen, die das Evangelium aufgrund ihrer persönlichen Lebenserfahrung bezeugen."
N. Kebekus im Interview mit kath.net

Bild: Ausschnitt aus dem Gemälde des Flügelaltars Augustinerchorherrnstift in Klosterneuburg (Österreich); wikimedia commons; (Gruß an Alipius!)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...