Donnerstag, 10. Mai 2012

An Maria



Sei gegrüßt, o grünendes Reis voller Lebenskraft!
Im Geisteswehen und Forschen heiliger Männer
bist du ans Licht getreten.
Die Zeit kam, da du in deinen Zweigen blühtest.
Gegrüßet seist du, gegrüßt!

Sonnenglut trat wie Balsamduft aus dir hervor,
denn in dir war die schöne Blume erblüht,
die welken Gewürzen Duft verlieh.
So prangten sie alle in sattem Grün.

Die Himmel schenkten dem Grase Tau,
die ganze Erde ward fruchtbar
und Korn brachte jetzt ihr Schoß hervor.
Es nisteten auf ihr die Vögel des Himmels.

So fanden die Menschen ihre Nahrung
und groß war die Freude der Tischgenossen.

Drum fehlt es dir nicht an Freude,
o milde Jungfrau.
Dies alles hat Eva verachtet.

Doch nun sei gelobt der Allerhöchste!


Hl. Hildegard von Bingen (1089-1179) 



Bild: Maria im Rosenhag von Martin Schongauer (1450–1491)
wikimedia commons
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...