Mittwoch, 15. Februar 2012

Wahres Christsein und Konservativismus


"Der wahre Christ ist stets unkonventionell. Die bloße Tatsache, daß "etwas schon immer so gewesen" und in einer öffentlichen Tradition verankert ist, hat keine motivierende Kraft für ihn, sondern einzig und allein die Tatsache, daß es gottgewollt und Gott wohlgefällig ist: die grandiose Tradition in der Kirche ist ja nur ein Ausfluß ihrer Kontinuität, aus der heraus sie alles Wertvolle und von Gott Stammende unbeirrt durch alle Zeitströmungen festhält. Nie aber ist ihre Tradition ein Ausfluß der eigengesetzlichen Kraft eines reinen Konservativismus."
Dietrich von Hildebrand in: "Die Umgestaltung in Christus" Ges.Werke X; Seite 195 (s. Quellen)


Siehe auch: DvH: Konservativ?





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...