Dienstag, 7. Februar 2012

Wahre Freundschaft (2)

Wenn ich weiß, daß einer, glühend vom Feuer der christlichen Liebe, mein treuer Freund geworden ist, dann vertraue ich, was auch immer ich ihm von meinen Gedanken und Absichten offenbare, nicht so sehr ihm, dem Menschen, an, als vielmehr jenem, in dem und durch den er mein Freund bleibt.
Denn "Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott in ihm" (1.Joh 4,16).

 Augustinus (354-430); 
Briefe 73,10 (an Hieronymus)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...