Mittwoch, 22. Februar 2012

Gedenke, o Mensch, dass Du Staub bist...


Memento homo, quia pulvis es,
et in pulverem reverteris.

Gedenke, o Mensch, dass Du Staub bist
und zu Staub zurückkehrst.

1 Mos 3,19


O Gott, Du willst nicht den Tod des Sünders, sondern seine Buße; sieh in Gnaden herab auf die Gebrechlichkeit der menschlichen Natur, und in Deiner Güte segne huldvoll die Asche, die wir zum Zeichen unserer Armseligkeit und, um uns Verzeihung zu erwirken, auf unsre Häupter streuen lassen; nun, da wir erkennen, daß wir Staub sind und zur Strafe für unsre Bosheit zum Staub zurückkehren werden, laß uns durch Dein Erbarmen Nachlaß aller Sünden erlangen und den Lohn, der den Büßenden verheißen ist. Durch Christus, unsern Herrn. Amen.

Gebet bei der Aschenweihe zu Aschermittwoch, Schott-Messbuch
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...