Dienstag, 28. Februar 2012

Dialog und Wahrheit


Für den Katholiken ist die unentbehrliche Voraussetzung für einen wahren und fruchtbaren Dialog mit der Welt eine absolute Hingabe an Christus und ein unnachgiebiges Festhalten an der göttlichen Wahrheit, die durch Ihn geoffenbart und in den Dogmen der heiligen katholischen Kirche ausgedrückt worden ist.

Denen, die diesen absoluten Glauben nicht haben und diese Hingabe nicht vollziehen, sollte man in aller Entschiedenheit sagen, daß sie weder geeignet noch berufen sind, einen Dialog über die Kirche zu beginnen.


aus: Dietrich von Hildebrand in: "Das trojanische Pferd in der Stadt Gottes"; 4. Teil: Das Heilige und das Weltliche, S. 271; AD 1969 (s. Quellen)


Foto: Die sieben Gaben des Hl. Geistes: Weisheit,  Verstand, Rat, Stärke, Wissenschaft, Frömmigkeit, Furcht des Herrn; Seitenkapelle der Rosenkranzbasilika in Lourdes; Lawrence OP
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...