Donnerstag, 5. Januar 2012

Der Tausch zwischen Gott und Mensch...


(...) Voll Freude staunen wir über den wunderbaren Tausch zwischen Gott und Mensch. Gott nimmt das Unsrige, unsere Schwachheit, an, damit wir das Seinige, seine Größe, annehmen können, damit Gottes Natur in unsere menschliche Existenz hereinreicht und sie hinaufhebt zur Höhe Gottes.
 



Bild: Pfarrkirche St. Remigius Stafflangen; Photo: Andreas Praefcke
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...