Mittwoch, 14. Dezember 2011

Ehrfurcht


"Die ehrfürchtige Grundhaltung ist die Vorraussetzung jeder wahren Liebe, vor allem jeder Nächstenliebe, weil sie allein den Blick für den Wert des Menschen als geistiger Person erschließt, und weil ohne dieses Wert-Erfassen keine Liebe möglich ist.

Ehrfurcht vor dem geliebten Wesen steckt aber auch als wesentlicher Bestandteil in jeder Liebe. Das Lauschenkönnen auf die Eigenart des anderen, auf den besonderen Sinn und Wert seiner Individualität, das Rücksichtnehmen auf ihn, statt diese Eigenart nach den eigenen Wünschen zu vergewaltigen, das dem Wesen des Geliebten Raumlassen, all diese Wesensbestandteile jeder echten Liebe fließen aus der Ehrfurcht." 

Dietrich von Hildebrand in: Sittliche Grundhaltungen; AD 1969 (s. Quellen)


Foto: Lawrence OP; Harvington Catholic church, England, 2008
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...