Sonntag, 21. August 2011

Die Jugend des Papstes. Was für eine Jugend!

Madrid, WJT2011

Gerade ist der Abschlussgottesdienst in Madrid zu Ende gegangen. Was für ein Weltjugendtag, was für eine Jugend! Was für eine Hoffnung für die Kirche!
Christus vincit, Christus regnat, Christus imperat! klingt mir noch in den Ohren.
Nicht ohne Stolz darf ich sagen, dass auch einer meiner Söhne in Madrid mit dabei ist!

Kommentare:

  1. I like your Hintergrundbild :)

    pace e bene!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe mich auch sehr gefreut, als ich es unter den Standardeinstellungen für das Hintergrund-Blogdesign (unter "Reise") gefunden habe. Aber: psssst, streng vertraulich - muss ja nicht jeder wissen!

    pax et bonum
    Frischer Wind

    AntwortenLöschen
  3. Keine Sorge, das bleibt unser Geheimnis :D

    Ach, ich habe einen "franziskanischen" Buchtipp für Dich:

    "Voll Vertrauen will ich handeln und mich nicht fürchten" (Jahrespsalter des heiligen Franziskus von Assisi), Friedrich Doormann, Edition Octopus

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Tipp!
    Werde mir das Buch bei Gelegenheit 'mal ansehen.

    Gottes Segen
    Frischer Wind

    P.S.
    Unsere gegenseitigen Mitgliedschaftsbekundungen haben sich gerade überschnitten...

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Jugend! Und was für ein großer Papst!!!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ein großartiger Papst.
    Wie hieß es gestern (23. 08.)* in der "Tagespost":
    "Es ist ein Privileg für uns Christen, dass der bedeutendste Intellektuelle der Gegenwart auf dem Stuhl Petri sitzt."
    Aber die Großartigkeit unseres Papstes geht noch weit über seine Intellektualität hinaus!

    pax et bonum
    Frischer Wind


    *seitens M.A. Rodriguez de la Pena, einem Historiker an der kath. Universität CEU San Pablo in Madrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...